For your Interest | Passion Pit covern TSPs Tonight, Tonight

Nichts weltbewegendes und dennoch eine Meldung wert: Passion Pit haben Tonight, Tonight von den Smashing Pumpkins gecovert. Das Ergebnis kann sich durchaus hören lassen; und zwar wörtlich gemeint, denn der Track ist frei im Internet abrufbar.
Viel Spaß beim reinhören also.

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.


Similar Posts:

For Your Interest | Gorillaz – Plastic Beach vorab im Stream

Was soll ich da noch groß sagen? Das Jahr der mit Spannung erwarteten Veröffentlichungen wird von den Gorillaz eröffnet. Plastic Beach heißt die neue Scheibe/Anhäufung von Bits und kann gütigerweise zum Beispiel hier vorab gestreamt werden. Wems gefällt: Bitte Kaufen!

Mein Erster Eindruck: WTF!?!?!?!?!?!?!?!?!

Similar Posts:

For your Interest | Blogpause (bald zu Ende)

Aus privaten Gründen kam ich bislang in diesem Jahr noch nicht zu bloggen, lässt man den Jahresrückblick 2009 mal aussen vor. Demnächst wird sich das wieder grundlegend ändern. Es wird eine neue Kategorie auf Retrozension.de geben, die sich dann auch um die Bemusterung aufstrebender Bands kümmert, so Sie denn musikalisch ins Konzept passen. Schwerpunkt soll aber auch weiterhin die Retrozension bleiben. Meine Arbeit für Popkiller.de bleibt natürlich auch bestehen. Immerhin ist der Popkiller für mich die spannendste Quelle für die Entdeckung neuer Musik geworden.
Also, bitte noch ein paar Tage Geduld, dann kann es auch 2010 weitergehen.

Similar Posts:

Flip-Book/For Your Interest | Temple of the Dog (Reunited) – Hunger Strike

Eine kleine Perle von Live-Musik ist folgendes Video. Chris Cornell, wir gedenken kurz dem gefallenen Helden des Grunge, zeigt erste Anzeichen von Reue und begibt sich auf einem Pearl Jam Konzert live in Hungerstreik. So schnell hat man eine Bandreunion, was besonders deshalb etwas besonderes ist, da Temple of the Dog nie wirklich eine Band waren, sondern ein Projekt um einem verstorbenen Freund ein Denkmal zu setzen. Eddie Vedder war damals noch neu in Seattle und aus den Sessions zu Temple of the Dog formte sich binnen kürzester Zeit mit Pearl Jam die vermutlich größte Grunge-Band der Geschichte.

Heute gibt es Pearl Jam noch (das neue Album Backspacer wurde hier ja vorgestellt) und Chris Cornell schlägt sich mit Soloexperimenten durch und ist dabei auch noch überzeugt davon, besser zu sein als je zuvor. Mit glücklicherweise leidlichem Erfolg wegen fahlender Qualität. Vielleicht gibt aber ja die “Reunion” den Stupser den Chris Cornell unbedingt braucht um sich wieder mit guter Musik zu befassen. Aus einer Soundgarden-Reunion wird wohl aber eher nichts. Dann müssten sich Pearl Jam schließlich einen neuen Drummer suchen.

Achtung, das Video ist nichts für Leute, die schnell seekrank werden!


Similar Posts:

For Your Interest | Muse leisten Widerstand (und beweisen Humor)

Wer sagts denn? Muse waren im italienischen Fernsehen angetreten, um ihre Single Uprising zu bewerben. Da hier aber nur Playback erlaubt war dachten sich die Jungs offenbar, dass man sich doch mal einen kleinen Spaß erlauben darf.

Voilá:

Muse in neuer Besetzung:
Dominic Howard (Gesang, Bass)
Chris Wolstenholme (Gitarre, Keyboard)
Matthew Bellamy (Drums)

Es lebe der stille Widerstand!

Gefunden im Visions.de Newsflash.

Similar Posts: